Kategorien
2021 Finanzdienstleister Wertpapiere

DEGIRO: ab November 2021 schlechtere Konditionen bei Wertpapierkredit und Währungstausch

Letzte Aktualisierung: 23.10.2021.

Der niederländische Broker DEGIRO, der mittlerweile zu Flatex gehört, ändert seine Preise! Tituliert wird dies als „Änderungen in der Kundenvereinbarung“. In Wirklichkeit werden die Preise in Teilbereichen massiv erhöht. Betroffen sind v.a. Kunden, die Wertpapiere auf Pump (sprich: via Wertpapierkredit) erwerben. Allerdings: manches wird auch günstiger. Was sich nun genau ändert, und wo man schleunigst aktiv werden muss, darauf gehe ich im nachfolgenden Blogbeitrag ein.

Kategorien
2021 Finanzdienstleister Wertpapiere

Mein Depotumzug von DEGIRO.ch zu DEGIRO.de

Letzte Aktualisierung: 01.07.2021.

Im Jahr 2018 hatte ich ein Depot bei DEGIRO in der Schweiz eröffnet. Wegen MiFID II. Leider war der Spaß schnell wieder zu Ende, da DEGIRO bereits Anfang 2019 seine Schweizer Dependance (unnötigerweise) an die Usancen von EU-Europa angeglichen hat. Hier berichte ich über meine Erfahrungen beim Umzug: Worauf ist zu achten, wie schnell geht alles vonstatten, und was kostet mich der Spaß unter dem Strich?

Kategorien
2020 Finanzdienstleister Steuern Wertpapiere

Welche(n) Broker wofür? Mein persönliches Resümee!

Letzte Aktualisierung: 26.07.2021.

Ich denke, ob der Vielzahl von Argumenten pro und contra Auslandsdepot (siehe meinen vorherigen Beitrag) ist eines klar geworden: den einen optimalen Broker für alle Anwendungsfälle gibt es nicht. Vor allem im Falle eines breiteren Anlagespektrums. Stattdessen macht es meiner Erfahrung nach Sinn, abhängig vom Anlagevehikel unterschiedliche Depotanbieter zu wählen.

Kategorien
2020 Finanzdienstleister Steuern Wertpapiere

Zehn Gründe für ein Auslandsdepot … (und fünf dagegen)

Letzte Aktualisierung: 26.07.2021.

Es gibt viele gute Gründe, sich für ein Wertpapierdepot bei einem Broker im Ausland zu entscheiden. Genauso gute Gründe aber auch dagegen. Allen gemein ist meiner Erfahrung nach: Sie werden bei den gängigen Broker-Tests eher weniger bis gar nicht berücksichtigt. Speziell auch die Details, die für Einkommensinvestoren von besonderer Bedeutung sind. Uuuunnd … los geht’s!